Aktuelles 

09.06.2021

Liebe Eltern,

aufgrund der erhöhten Anfragen auf Bescheinigungen über das Vorliegen eines negativen Tests von Schülerinnen und Schülern müssen wir das Bescheinigungsverfahren ändern. Wir können nicht gewährleisten, für alle Kinder an den für sie richtigen Tagen die Bescheinigungen vorzubereiten. Daher bitten wir Sie, liebe Eltern, ab sofort das Formular vorausgefüllt mit den Daten Ihrer Kinder an den entsprechenden Tagen der Klassenleitung zur Unterschrift vorzulegen. Für die  Klassen 1 und 2 wäre dies dienstags und donnerstags, für die Klassen 3 und 4 mittwochs und freitags. Das Formular finden Sie unter der Rubrik Elternbriefe. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Freundliche Grüße

Anke C. Höfer, Rektorin

 

28.05.2021

Liebe Eltern, unter Elternbriefe steht der 19 Elternbrief im Schuljahr 2020/21 mit Informationen zum vollständigen Präsenzunterricht ab Montag, 31.05.2021.

Freundliche Grüße und ein schönes Wochenende

Anke C. Höfer, Rektorin

 

25.05.2021, 14 Uhr

Liebe Eltern,

der Serienfehler für die Anmeldung bei Teams wurde von der betreuenden Firma behoben. Die Anmeldung mit den Ihnen vorliegenden Daten aus dem Elternbrief sollte nun gelingen.

Falls es dennoch zu Problemen kommt, benötige ich bis morgen früh den Namen den Kindes, die Art des Problems und eine Rückrufnummer für den morgigen Mittag bis frühen Nachmittag, am besten per Mail an die Ihnen bekannten Schulmailadresse. Diese Angaben werde ich der Firma weiterleiten, die sich dann bei Ihnen meldet.

Freundliche Grüße

Anke C. Höfer, Rektorin

 

 

25.05.2021

Liebe Eltern,

leider kommt es bei der Umstellung von Teams bei einigen Kindern zu Komplikationen. Dieses Problem ist der Firma bekannt und es wird an einer Lösung gearbeitet.

 

Ab dem 31.05.2021 kehren die Schülerinnen und Schüler in NRW wieder in den vollen Präsenzunterricht zurück. Sobald wir Näheres dazu aus dem Ministerium erfahren, lassen wir Ihnen die Informationen zukommen.

Freundliche Grüße

Anke C. Höfer, Rektorin

 

 

07.05.2021

Liebe Eltern, 

aufgrund von Lieferengpässen bei den Teströhrchen für den Lolli-Test ist unsere Schule nicht ausreichend beliefert worden. Daher werden wir am Montag und Dienstag wie bislang den Selbsttest der Firma Siemens Healthcare durchführen.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende

Anke C. Höfer

 

 

 

06.05.2021

Liebe Eltern, bitte beachten Sie die beweglichen Ferientage an Christi Himmelfahrt  und Fronleichnam sowie die Pfingstferien, an denen kein Unterricht stattfindet. Wie bereits im Februar informiert, wurden die beiden beweglichen Ferientage um Karneval auf Christi Himmelfahrt verlegt, da wir zu dieser Zeit gerade wieder mit dem Wechselunterricht starteten und die Kinder so viel wie möglich in der Schule unterrichten wollten. Der Wechselunterricht bis zu den Sommerferien sieht wie folgt aus:

19. KW     Mo             Gruppe 2,    Di         Gruppe 1    12-17.05.2021      unterrichtsfrei

20. KW     Di, Do        Gruppe 2,    Mi, Fr   Gruppe 1     22.-25.05.2021     Pfingstferien

21  KW     Mi, Fr         Gruppe 2,    Do        Gruppe 1

22. KW     Mo, Mi       Gruppe 1,    Di,        Gruppe 2     03.06.-06.06.2021 unterrichtsfrei

23. KW bis 26. KW: beginnend mit Mo Gruppe 2, immer Wechsel.

Viele Grüße

Anke C. Höfer

 

 

 

 

05.05.2021

Liebe Eltern, es sind neue Elternbriefe eingestellt mit all. informationen zur "Lolli-Testung" und zum postiven Testergebnis eines Pools.

Viele Grüße

Anke C. Höfer

 

 

04.05.2021

Liebe Eltern, wir erhielten die Nachricht, dass das Ministerium in der nächsten Woche alle Grundschulen und Förderschulen im Primarbereich mit sog. "Lolli-Tests" versorgen möchte. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie morgen in einem ausführlichen Elternbrief unter der Rubrik Elternbriefe auf unserer Homepage.

In dieser Woche werden Ihre Kinder weiterhin den Selbsttest durchführen.

Viele Grüße

Anke C. Höfer

 

 

29.04.2021

Liebe Eltern,

wir möchten Ihnen eine positive Rückmeldung über die Selbsttestungen Ihrer Kinder geben. Wie auch schon in den letzten Wochen der Notbetreuung, haben Ihre Kinder die Selbsttests in den Klassen an den beiden Tagen im Wechselunterricht sehr gut und engagiert durchgeführt. Ich danke Ihnen und meinem gesamten Team für die gute Anleitung und Vorbereitung!!!

 

Trotz der Selbsttests, die für die Kinder an den Tagen Montag bis Donnerstag im Wechselmodell stattfinden, sind weiterhin an allen Tagen im Schulgebäude und auf dem -gelände medizinische Masken zu tragen.  (nachzulesen in der Coronabetreuungsverordnung §1 (3): Alle Personen, die sich im Rahmen der schulischen Nutzung in einem Schulgebäude oder auf einem Schulgrundstück aufhalten, sind verpflichtet, eine medizinische Maske gemäß § 3 Absatz 1 Satz 2 der Coronaschutzverordnung zu tragen. (...) Soweit Schülerinnen und Schüler bis zur Klasse 8 aufgrund der Passform keine medizinische Maske tragen können, kann ersatzweise eine Alltagsmaske getragen werden; dies gilt insbesondere im Bereich der Primarstufe. Die Pflicht zum Tragen einer Alltagsmaske oder einer medizinischen Maske gilt nicht 1. für Personen, die aus medizinischen Gründen keine Maske tragen können, das Vorliegen der medizinischen Gründe ist durch ein ärztliches Zeugnis nachzuweisen, welches auf Verlangen vorzulegen ist; ...

Des Weiteren weise ich Sie  darauf hin, dass zur Zeit keine reguläre VHTS oder OGS stattfindet, sondern ausschließlich eine Notbetreuung für angemeldete Kinder sowohl an Distanz- wie auch Präsenztagen. Entsprechendes Formular finden Sie unter "Elternbriefe", das Sie bitte ausfüllen und an die Schule mailen. Das Angebot steht Kindern mit OGS- bzw. Betreuungsvertrag zu den im Normalbetrieb üblichen Zeiten zur Verfügung. Für Kinder ohne OGS- bzw. Betreuungsvertrag kann die Betreuung im Rahmen der Unterrichtszeiten in Anspruch genommen werden. 

 

Mit freundlichen Grüßen

Anke C. Höfer

 

 

 

26.04.2021

Liebe Eltern, ab Mittwoch, 28.04.2021, starten wir mit Woche B in den Wechselunterricht. D.h., die Kinder der Gruppe 2 kommen am Mittwoch und Freitag in den Präsenzunterricht, Donnerstag hat die Gruppe 1 ihren Präsenztag. Wie vor den Osterferien haben die Kinder der

Klassen 1 und 2 montags und dienstags von der 1. bis zur 5. Stunde, mittwochs bis freitags von der 1. bis zur 4. Stunde Unterricht,

die Kinder der Klassen 3 und 4 montags bis donnerstags von der 1. bis zur 6. Stunde, freitags von der 1. bis zur 4 Stunde Unterricht.

Um das Schüleraufkommen zur 1. Stunde zu entzerren, sind wie gehabt außer der Haupteingangstür auch die Notausgänge geöffnet, damit die Kinder der Klassen 3 und 4 über die Treppen in die obere Etage ins Gebäude gehen, die Kinder der Klassen 2 den Eingang bei dem Gitter benutzen können. Ebenfalls ist die Notausgangstür in der unteren Etage geöffnet.

Herzliche Grüße

Anke C. Höfer, Rektorin

 

 

23.04.2021

Kein Präsenzunterricht in Wilnsdorfer Schulen am kommenden

Montag und Dienstag

Liebe Eltern, die vier Grund- und drei weiterführenden Schulen der Gemeinde Wilnsdorf werden am kommenden ,Montag, 26.04., und Dienstag, 27.04. nicht im Präsenzunterricht arbeiten. Das haben Schulleitungen und Schulverwaltung am Freitagnachmittag vereinbart. Damit haben Schüler und Eltern zumindest für die ersten beiden Tage der kommenden Woche etwas Planungssicherheit. Die Unterrichtsinhalte erhalten die Kinder wie gewohnt durch die padlets.

 

Die gemeinsame Entscheidung wurde vor dem Hintergrund der neuen „Notbremse“ getroffen, die mit dem geänderten Infektionsschutzgesetz am Freitag in Kraft getreten ist. Die bundesweite Regelung sieht vor, bei einer Inzidenz über 165 den Präsenzunterricht in Schulen zu untersagen. Diesen Wert hat der Kreis Siegen-Wittgenstein am heutigen Freitag erstmals unterschritten. Wann zum Wechselunterricht übergegangen werden kann, muss das Land NRW per Verordnung regeln; diese lag am Freitagnachmittag aber noch nicht vor. Spätestens am Montag werden sich Schulleitungen und Schulverwaltung erneut abstimmen, in welcher Form der Schulbetrieb ab Mittwoch gestaltet werden kann.

 

Die pädagogische Notbetreuung findet weiterhin statt. Bitte bestätigen Sie in einer formlosen Mail, wenn Ihr Kind weiterhin die Betreuung nutzt. Sollten Sie Ihr Kind erstmalig anmelden, nutzen Sie dazu bitte das Formular unter der Rubrik Elternbriefe und setzen Sie die aktuellen Daten ein und senden es bitte an die Mailadressen der Grundschule.

 

Desweiteren möchte ich Ihnen die Termine der Elternsprechtage für die Klassen 1 bis 3 mitteilen. Diese finden statt in der Woche vom 18. bis 21.05.2021. Näheres erfahren Sie über Teams durch die Klassenleitungen.

 

Herzliche Grüße

Anke C. Höfer, Rektorin

 

21.04.2021

Ein neuer Elternbrief Nr.15 steht unter der Rubrik Elternbriefe bereit. Es geht darin um den Nachweis der Maserimpfung Ihrer Kinder.

 

Ob am 26.04.2021 der Wechselunterricht wieder startet, erfahren Sie hier, sobald wir Mitteilung durch das MSB erhalten.

 

15.04.2021

Gerade erreicht uns die Nachricht, dass nächste Woche (19. bis 23.04.2021) im Kreis Siegen-Wittgenstein die Kinder im Distanzunterricht bleiben werden. Die Unterrichtsinhalte werden über padlet und Videokonferenzen an die Kinder weitergegeben.

Notbetreuung findet weiterhin statt. Bitte nutzen Sie dazu das letzte Anmeldeformular unter der Rubrik Elternbriefe, schreiben uns die benötigten Tage mit Datum und Betreuungszeitraum (Uhrzeit) versehen dazu und senden es an die bekannten EMailadressen an die Schule.

 

 

12.04.2021

Unter der Rubrik Elternbriefe ist ein neuer Elternbrief eingestellt mit Informationen zur Selbsttestung.

 

 

12.04.2021

Seit heute morgen gilt die neue Coronaschutzverordnung. Damit müssen alle, die in der Schule anwesend sind, zweimal wöchentlich einen Selbsttest durchführen. Das heißt, auch die Kinder, die in der Notbetreuung angemeldet sind, werden morgen früh den ersten Test, begleitet vom Betreuungspersonal, in der Schule durchführen. Alternativ benötigen die Notbetreuungskinder einen Bürgertest mit negativem Ergebnis. Weitere Informationen mit einem Erklärvideo folgen noch heute auf dieser Seite.

 

09.04.2021

Gestern Abend erreichte die Schulen in NRW die Mail des Ministeriums. Einige wichtige Informationen daraus sind im Folgenden aufgeführt:

- Insbesondere vor dem Hintergrund der nach dem Osterfest weiterhin unsicheren Infektionslage hat die Landesregierung entschieden, dass der Unterricht für alle Schüler:innen ab Montag, 12.04.2021, eine Woche lang ausschließlich als Distanzunterricht stattfinden wird. 

- Der Besuch der Grundschule nach der Woche Distanzunterricht wird an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei Coronaselbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können. Die Pflicht zur Durchführung der Selbsttests wird für die Schüler:innen in der Schule erfüllt. Alternativ ist es möglich, die negative Testung durch eine andere Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt.

- Schüler:innen, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Unterricht teilnehmen.

- Es wird für die Woche ab dem 12.04.2021 eine Betreuungsangebot vorgehalten. Kinder, die an dieser Notbetreuung teilnehmen müssen, melden Sie als Eltern bitte über das neue Formular unter der Rubrik "Elternbriefe" an. Für die Aufsicht in den Notbetreuungsgruppen kommt das sonstige schulische Personal in Betracht. Bitte mailen Sie uns das ausgefüllte Formular an die bekannten Mailadressen: grundschule.dielfen@t-online.de oder 135331@schule.nrw.de.

Kinder der Notnetreuung werden in der nächsten Woche zunächst einmal von der Testpflicht ausgenommen da die Coronaselbstests bislang noch nicht an der Schule angekommen sind. Sobald wir die Lieferung erhalten haben und wissen, um welche Tests es sich handelt und wie der Selbsttest durch Ihre Kinder erfolgen soll, werden wir Sie informieren.

 

Für den Kreis Siegen-Wittgenstein kann eine weitere Woche Distanzunterricht hinzukommen.

 

Die Unterrichtsinhalte für die kommende Woche teilen die Lehrer:innen den Kindern über das padlet mit. Weitere Informationen erhalten Sie an dieser Stelle oder über Teams von den Klassenleitungen Ihrer Kinder.

 

 

 

26.03.2021

Ein Auszug der die Grundschulen betreffenden Informationen des MSB ist im Elternbrief Nr. 13 unter der Rubrik Elternbriefe zu lesen.

 

 

25.03.2021

Liebe Eltern, wie bereits im Elternbrief Nr. 12 zu lesen war, wissen wir noch nicht, wie es nach den Osterferien weitergeht. Sehen wir Ihre Kinder im Wechselmodell wieder, behalten wir die Reihenfolge der Wochen bei. Das bedeutet, kommen die Kinder ab 12.04.2021 im Wechselmodell wieder zum Unterricht, befinden wir uns in Woche B. Sollten gar die Ferien verlängert werden, weil die Inzidenzien zu hoch liegen und wir würden Ihre Kinder erst ab 19.04.2021 wieder in der Schule sehen, befänden wir uns in Woche A und so weiter. Dieser Hinweis ist vielleicht wichtig für die Planung Ihrer Arbeitstage.

Jetzt wünschen wir Ihnen und Ihren Familien erst einmal frohe Ostern, ein paar entspannte Tage bei hoffentlich gutem Wetter und bleiben Sie gesund!

Ihr Team der GGS Dielfen

 

 

 

 

 

24.03.2021

Wir erfahren soeben durch das Schulamt des Kreises Siegen-Wittgenstein, dass sich für die beiden letzten Tage vor den Osterferien nichts am Wechselmodell der Grundschulen ändert. Die Untersagung des Präsenzunterrichtes für Donnerstag und Freitag ist gerade für die weiterführenden Schulen beschlossen worden. 

Für die Grundschulen ändert sich also nichts, die Kinder kommen wie geplant, Donnerstag Gruppe 2 und Freitag Gruppe 1, in die Schule.

 
 
04.03.2021
Nach der Tagung der Ministerien am gestrigen Tag haben wir keine Erkenntnisse darüber, dass sich an der Unterrichtsmethode im Wechselmodell etwas ändert.
Wenn Sie als Eltern einen Notbetreuungsantrag für Ihr Kind gestellt haben, gehen wir davon aus, dass dieser Vertrag so bestehen bleibt. Nur, wenn sich etwas ändert, teilen Sie uns dies bitte wie gewohnt per Mail oder Telefon mit.
Sollten uns neue Informationen seitens des MSB erreichen, werden wir Sie darüber informieren.
 
 
22.02.2021
Heute sind die ersten Kinder wieder bei uns in der Schule eingetroffen, worüber die Kinder, Sie als Eltern und wir uns sehr freuen. Morgen folgen die Kinder aus Gruppe 2. Dieses Wechselmodell bietet ein wenig Erleichterung bei Ihnen zu Hause, die Kinder erhalten an jedem zweiten Tag Präsenzunterricht in halben Klassenstärken. Diese Maßnahme, veranlasst durch das Ministerium, soll weiterhin zur Kontaktreduzierung dienen.
 
Aus gegebenem Anlass weise ich nochmals darauf hin, dass grundsätzlich keine Betreuung (weder VHTS noch OGS) stattfindet, außer für die Kinder, deren Eltern das Notbetreuungsformular bis vergangenen Mittwoch ausgefüllt in die Schule gesendet haben. Das bedeutet, alle Kinder gehen nach den Präsenz- unterrichtsstunden nach Hause, es sei denn, sie sind angemeldet für die Notbetreuung. 
 
20.02.2021
Wie aus der neuen Coronaschutzverordnung im §3 (2 und 3) von gestern Nachmittag hervorgeht, besteht ab Montag, 22.02.2021, auch bei Kindern unter 14 Jahre die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen Maske unabhängig von der Einhaltung des Mindestabstandes. Das bedeutet, auch im Schulgebäude, im Unterricht und auf dem Schulgelände sind medizinische Masken (FFP2- oder OP-Masken für Kinder) zu tragen. 
 
 
17.02.2021
Alle Kinder, die über die Unterrichtszeit an den Präsenztagen hinaus Betreuungsbedarf haben, müssen über das Formular unter der Rubrik Elternbriefe - Notbetreuung ab dem 22.02.2021 - angemeldet werden.
Da der Wechselunterricht als ein schulischer Beitrag zur Eindämmung der Pandemie eingerichtet wurde und so Kontakte reduziert werden sollen, ergeht hier noch einmal der Hinweis, vor Anmeldung des Kindes in die Notbetreuung eine Möglichkeit der Betreuung zu Hause sorgfältig zu prüfen.
 
16.02.2021
Die Gruppeneinteilung für den Wechselunterricht steht unter der Rubrik Elternbriefe mit kleinen Änderungen.
Der 11. Elternbrief folgt noch in dieser Woche mit Ausssagen zu Abständen, Eingängen der Kinder an den Präsenztagen, Klassenarbeiten usw. Wir warten hierbei aber noch auf die angekündigte Mail des Schulministeriums.
 
15.02.2021
Der 10. Elternbrief und der Antrag auf Notbetreuung ab dem 22.02.2021 steht unter der Rubrik Elternbriefe zum Download bereit. Die Einteilung der Gruppen der einzelnen Klassen erfolgt für die noch im Laufe des Tages.
 
12.02.2021
Wie Sie sicherlich bereits aus den Medien entnommen haben, verlängert sich der Distanzunterricht um eine Woche, vom 15.02. bis 19.02.2021. Bitte teilen Sie uns formlos per Mail mit, wenn Ihre Kinder das Betreuungsangebot anders als bisher nutzen müssen.
Ab dem 22.02.2021 wird der Unterricht im Wechselmodell fortgeführt. Das bedeutet, dass die Klassen halbiert werden und die Kinder an bestimmten Tagen in der Schule Präsenzunterricht haben, an anderen Tagen arbeiten sie zu Hause.
Genaues erfahren Sie Anfang nächster Woche im 10. Elternbrief.
 
 
03.02.2021
Nachdem heute Mittag das Gebäude geräumt werden musste, ist nun Entwarnung gegeben.
Alle Kinder, die zur Notbetreuung angemeldet sind, können morgen wie gewohnt zur Schule kommen.
 
Der 9. Elternbrief ist unter der Rubrik Elternbriefe eingestellt. Per Mail wird er noch in dieser Woche versandt.
 
Da zur Zeit kein WLAN in der Schule für Kinder und Lehrer zur Verfügung steht, kann es unter Umständen sein, dass die Teams-Sitzung der einzelnen Klassen ein wenig später stattfinden. Bitte haben Sie Verständnis, es wird an diesem Problem gearbeitet. Die ausführende Firma ist seit Freitag informiert.
 
27.01.2021
Ein neues Antragsformular zum Betreuungsangebot bis zum 14.02.2021 ist unter der Rubrik Elternbriefe zu finden. Wir haben zum jetztigen Zeitpunkt noch keine weiteren Informationen seitens des Ministeriums, entnehmen aber aus den Pressemitteilungen, dass wir wahrscheinlich bis Mitte Februar Distanzunterricht weiterführen.  Selbstverständlich werden wir Sie aber unverzüglich über neue Entwicklungen informieren.
Bitte füllen Sie das Formular aus und geben es Ihrem Kind mit in die Schule oder senden es per Mail an die Schulmailadresse: 135331@schule.nrw.de oder an grundschule.dielfen @t-online.de
 
 
 
26.01.2021
Die Zeugniskopien der Klassen 3 und 4 zum Halbjahr wurden versendet. Alle weiteren Informationen zu den Zeugnissen entnehmen Sie bitte dem Zeugnis zugefügten 8. Elternbrief.
 
21.01.2021
Wie Sie aus der Presse entnehmen konnten, wird der Distanzunterricht sehr wahrscheinlich bis zum 14.02.2021 verlängert. Sobald wir darüber vom Ministerium unterrichtet werden, informiere ich Sie im 9. Elternbrief. 
 
Information für die Dritt- und Viert-Klässler
Die Halbjahreszeugnisse (im 4. Schuljahr mit Anmeldeschein für die weiterführende Schule) werden mit dem 8. Elternbrief in der nächsten Woche per Post versandt, sodass Sie die Zeugnisse bis zum 29.01.2021 vorliegen haben.
 
18.01.2021
Schreiben zur Inanspruchnahme der Kinderkrankentage
Wenn Sie Ihr Kind zu Hause betreuen und dazu die zusätzlichen 10 Kinderkrankentage pro Erziehungsberechtigte (Alleinerziehende 20 Tage) in Anspruch nehmen möchten, wenden Sie sich bitte zu den bekannten Zeiten im Sekretariat der GGS Dielfen. Ein Schreiben seitens der Schule wird Ihnen dann zugehen.
 
13.11.2021 
 
Ein neuer Elternbrief steht unter der Rubrik Elternbriefe.
 
08.01.2021
 
Wichtige Informationen für Notbetreuung in der Zeit vom 11. bis 31.01.2021:
Es fahren keine Busse zu den Schulen, die VWS fährt ab Montag, 11.01.2021, den Ferienfahrplan.
Es wird kein Essen in der Mensa geben, bitte geben Sie Ihrem Kind ein Lunchpaket mit.
Es findet in der Schule kein Unterricht statt, es ist nur eine Notbetreuung eingerichtet.
 
 
07.01.2020

Bis zum 31.01.21 wird aufgrund der aktuellen Pandemielage in allen Jahrgangsstufen in NRW der Unterricht nur als Distanzunterricht erfolgen.

Eine Notbetreuung wird stattfinden.

Nun liegen uns weitere Informationen vor, dazu lesen Sie bitte den Elternbrief Nr. 6, der Ihnen per Mail zugeht oder auch unter der Rubrik Elternbriefe auf dieser Seite vorliegt.

 
 
22.12.2020

Liebe Kinder, liebe Eltern,

das Team der Grundschule Dielfen wünscht euch und Ihnen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch in das neue Jahr 2021, das hoffentlich ruhiger verläuft als dieses Jahr, und schöne, erholsame Ferien!

Wir hoffen, wir sehen uns alle am 11.01.2021 gesund und munter wieder in der Schule.

Bleibt / Bleiben Sie gesund! 

 

 
14.12.2020
Liebe Eltern der Grundschule Dielfen,
vielen Dank für Ihre E-Mails, in denen Sie Ihre Kinder abgemeldet haben.
 
Wie Sie gestern schon auf dieser Seite lesen konnten, sind ab Mittwoch die Kinder im Distanzlernen, heute und morgen gelten Übergangstage, in denen die Kinder von zu Hause oder hier in der Schule arbeiten können. Wenn Sie für Ihre Kinder ab Mittwoch bis Freitag eine Betreuung benötigen, füllen Sie bitte den neuen Antrag "Betreuung während des Distanzlernens" unter der Rubrik "Elternbriefe" aus und lassen uns diesen per Mail oder durch Ihr Kind bis spätestens Mittwochmorgen zukommen. 
 
Wenn Sie an den beiden zusätzlichen Ferientagen nach den Weihnachtsferien Betreuung benötigen, ist der Antrag "Betreuung während des Ruhens des Unterrichts" auszufüllen und sollte per Mail, Post oder durch Ihr Kind bis spätestens Freitag, 18.12.2020, in der Schule vorliegen
 
Ich wünsche Ihnen weiterhin alles Gute!
Herzliche Grüße
Anke C. Höfer, Rektorin
 
 
13.12.2020
Liebe Eltern der Grundschule Dielfen,
angesichts der neuen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie stelle ich Ihnen heute Abend einige Informationen zusammen:
- Wir gehen vor Weihnachten nicht mehr zum Schwimmen.
- Vor Weihnachten werden keine Klassenarbeiten oder Tests geschrieben.
- Ab Mittwoch, 16.12.2020, gilt für alle Kinder das Distanzlernen, Notbetreuung ist gewährleistet.
- Notbetreuung ab Mittwoch muss der Schule über ein Formular, das morgen auf der Homepage unter der Rubrik "Elternbriefe" zu finden ist, schriftlich angezeigt werden.
- Kinder, die ab morgen zur Schule kommen, bringen ihre "Corona-Mappe" mit und bearbeiten diese.
- Kinder, die ab morgen zu Hause bleiben, arbeiten an ihrer "Corona-Mappe".
- Nur die Tage 21. und 22. Dezember 2020 sind Ferienverlängerungstage, ab morgen,14.12.2020, gilt im Präsenzunterricht oder im Distanzlernen: Wir arbeiten an der "Corona-Mappe" bis zum 10.01.2021.
Weitere Informationen erfolgen hier oder per Mail an die Eltern, Informationen an die Kinder geben die Kolleginnen und Kollegen weiter über MS-Teams an Ihre Kinder weiter.
Ich wünsche Ihnen einen schönen Abend, bleiben Sie gesund und halten Sie durch
Anke C. Höfer, Rektorin
 
 
.
 
11.12.2020
Liebe Eltern,
die Ereignisse überschlagen sich. Hier sind die aktuellen Nachrichten der Bezirksregierung:
Regelungen
iIn den Jahrgangsstufen 1 bis 7 können die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten ihre Kinder vom Präsenzunterricht befreien lassen.
Um das Verfahren angesichts der Kürze der Zeit zu vereinfachen, zeigen die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten der Schule gegenüber schriftlich an, wenn sie von dieser Regelung Gebrauch machen möchten. Sie geben dabei an, ab wann die Kinder ins Distanzlernen wechseln. Frühester Termin ist der 14. Dezember 2020. Ein Hin- und Herwechseln zwischen Distanzlernen und Präsenzunterricht ist nicht möglich. Dies ist mit Blick auf die Infektionsprävention nicht sinnvoll.
Die Befreiung vom Präsenzunterricht in den Klassen 1 bis 7 und das Distanzlernen sind nicht mit einem Aussetzen der Schulpflicht gleichzusetzen. Das Lernen und Arbeiten zu Hause gilt auch für die besondere Woche vom 14. bis 18 Dezember 2020.
An den beiden Werktagen unmittelbar im Anschluss an die Weihnachtsferien (7. und 8. Januar 2021) findet kein Unterricht statt. Es gelten die gleichen Regelungen wie für die unterrichtsfreien Tage am 21. und 22. Dezember 2020. (Auszug aus der Email der Bezirksregierung)
 
Ich bitte dringend um schriftliche Anzeige, wenn Ihre Kinder am Montag NICHT zur Schule kommen. Dies kann über die Email der Schule erfolgen: 135331@schule.nrw.de .Die Anmeldungen für den 21. und 22. Dezember bleiben gültig. Ein neues Formular für den 7. und 8. Januar 2021 wird am Montag auf die Homepage gestellt unter der Rubrik Elternbriefe.
 
Wenn Ihre Kinder ab Montag in die Schule kommen, gilt der aktuell gültige Stundenplan, das Kollegium und Betreuungsteam sind vor Ort.
 
Herzliche Grüße
Anke C. Höfer, Rektorin
 
11.12.2020

"Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) fordert "schnellstmöglich" einen bundesweiten Lockdown. "Wir können nicht mehr warten", sagte Laschet am Freitag in Düsseldorf. Der geplante Krisengipfel zwischen Bund und Ländern über den weiteren Kampf gegen Corona solle besser schon am Samstag statt am Sonntag tagen.

Zudem soll die Präsenzpflicht an Schulen in Nordrhein-Westfalen am Montag vorerst enden. Demnach können und sollen Schüler der unteren Stufen dann von zu Hause aus am Unterricht teilnehmen, ältere Schüler ab Klasse acht werden auf Distanz unterrichtet. Die Schulferien werden um zwei Tage verlängert." ... so haben wir es als Schule gerade aus der Presse erfahren.

Liebe Eltern,

das bedeutet, dass wir für die letzte Woche vor den Ferien nichts Genaues wissen, vom Ministerium für Schule und Bildung (MSB) haben wir auch zur Zeit noch keine Nachricht.

Daher bitten wir Sie:

- Bitte schauen Sie regelmäßig auf die Homepage, hier werden wir für Montag eventuelle Änderungen einstellen.

- Falls noch nicht geschehen, bitte MS Teams einrichten (siehe dazu Elternbrief Nr. 5).

- Falls wir ab Montag keinen Präsenzunterricht mehr haben, melden sich die Klassenleitungen über MS Teams bei den Schülerinnen und Schülern, was bearbeitet werden soll.

- Wenn Sie hier oder aus der Presse nichts Neues erfahren, gilt für die nächste Woche der derzeit aktuelle Stundenplan in Präsenz, also in der Klasse, für die Kinder.

- Sollten Sie Ihr Kind nicht in die Schule schicken, benachrichtigen Sie uns bitte, vorzugsweise über die Ihnen bekannte Schulmailadresse, bis 7:45 Uhr.

 

Hier werden weitere Informationen stehen, sobald das Ministerium (nicht die Presse) uns informiert hat.

 

Wir danken für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen an dieser Stelle einen schönen 3. Advent und bleiben Sie gesund!

 

 

 

 

 
 
 
27.11.2020
Informationen zum Übergang in die Sekundarstufe 1 sind an die Eltern der Viertklässler per Mail versendet worden.
 
26.11.2020
Die Ferien werden um zwei Tage verlängert. Näheres dazu steht im Elternbrief Nr. 5. Das Antragsformular  für die Notbetreuung finden Sie ebenfalls unter der Rubrik Elternbriefe.
 
17.11.2020
Das Gesundheitsamt hat bislang der Schule keine weiteren positiven Ergebnisse für die Kinder der GGS Dielfen bekanntgegeben. Das bedeutet, alle Kinder der Klassen 1a, 3a und 4b sind ab Donnerstag, 19.11.2020, wieder im Präsenzunterricht. Die Kinder der Klasse 4a haben eine Verlängerung der Quarantäne bis einschließlich 24.11.2020 - Achtung!!! geänderter Termin!!! - erhalten.
 
16.11.2020
Nach neuesten Informationen verlängert sich die Quarantäne-Zeit der Kinder der Klasse 4a bis einschließlich 27.11.2020, da ein neuer positiver Fall in der Klasse aufgetreten ist. 
Da sich nun die Hälte der Schule in Quarantäne befindet, bitten wir die Kinder, wenn es eben möglich ist, die Mund-Nasen-Bedeckung auch im Unterricht zu tragen. Wir werden über den Tag verteilt immer eine Zeit für die Kinder einrichten, die MNB abzunehmen und durchzuatmen an der frischen Luft.
 
11.11.2020
Die Testung der Kinder der Klassen 1a, 3a und der noch nicht getesteten Kinder der Klasse 4a findet am Freitag, den 13.11.2020, in der Turnhalle der Grundschule statt. Die genaue Uhrzeit erfahren Sie für Ihr Kind per Mail.
Die Kinder nutzen den Eingang der Grundschulturnhalle und nehmen nach dem Abstrich den Notausgang als Ausgang.
Ihre Kinder sind vorsorglich in Quarantäne. Bitte vermeiden Sie auch bei der Testung am Freitag unnötigen Kontakt zu den Kindern, die noch im Präsenzunterricht beschult werden.
 
10.11.2020
Gerade erfahren wir, dass sich die Quarantäne für die bereits getesteten Personen unserer Schulgemeinde bis einschließlich 18.11.2020 verlängert. Dazu müssen weitere Klassen in Quarantäne. Somit sehen wir die Klassen 1a, 3a, 4a und 4b einschließlich der informierten Lehrerinnen erst am 19.11.2020 wieder im Präsenzunterricht. Bis dahin arbeiten die Kinder an ihren Mappen, die eigens für diesen Fall vom Kollegium erarbeitet wurden. Die bereits am 6.11.2020 getesteten Personen werden nicht erneut abgestrichen, die Kinder der Klassen 1a, 3a und nicht getesteten Kinder der Klasse 4a erhalten morgen den neuen Testtermin von uns.
Weitere Informationen sehen Sie auf dieser Seite oder per Mail an Sie, wenn Sie betroffen sind, persönlich.
 
 
 
05.11.2020
Seit gestern, 13 Uhr, befindet sich die Klasse 4b und 3 weitere Kinder aus der Klasse 4a mit den Lehr- und Betreuungspersonen, die es betrifft, in Quarantäne.
Getestet werden am Freitag, 06.11.2020, in der Grundschulturnhalle alle bereits informierten, sich in Quarantäne befindenden, Personen.
Alle anderen Kinder der Klassen und LehrerInnen wie BetreuerInnen dürfen weiterhin zur Schule kommen.
Die Quarantäne gilt zunächst bis einschließlich Freitag, den 13.11.2020. Diese wird nur verlängert, wenn sich aus den Testergebnissen vom Freitag, 06.11.2020, neue Erkenntnisse ergeben..
Weitere Informationen erfolgen auf dieser Seite.
 
 
 
08.10.2020
Wie im Elternbrief angekündigt, hier der Hinweis:
Unter der Rubrik Elternbriefe finden Sie die Informationen 
 
17.09.2020
Schulwegsicherung seit heute morgen fertig gestellt

Am vergangenen Freitag starteten die Anbaumaßnahmen an der Grundschule Dielfen. Mit großen Baustellenfahrzeugen wird zügig gearbeitet und die Ausmaße des Anbaus sind schon erkennbar.

Damit die über 200 Kinder der Grundschule sicher durch den Augraben bis zur Schultüre gelangen, wurden innerhalb eines Tages im Augraben ein absolutes Halteverbot ausgesprochen und eingerichtet, 2 Fußgängerüberwege in Höhe des Kindergartens und der Grundschule angebracht und der Rad- und Gehweg mit einerm Schrankenzaun gesichert, sodass kein Fahrzeug den Weg der Schülerinnen und Schüler gefährdet.

 

Ich bin glücklich über die schnelle Umsetzung dieser notwendigen Sicherungsmaßnahmen und bedanke mich herzlich bei allen Beteiligten: Polizeibehörde, Schulträger, Ordnungsamt und natürlich auch bei den ausführenden Firmen.

 

 
 
01.09.2020

Empfehlung für Eltern bei Erkältungssymptomen des Kindes, zur Verfügung gestellt durch das MBS

it heuteVor Betreten der Schule, also bereits im Elternhaus, muss abgeklärt sein, dass die Schülerinnen und Schüler keine Symptome einer COVID-19-Erkrankung aufweisen. Sollten entsprechende Symptome vorliegen, ist eine individuelle ärztliche Abklärung vorrangig und die Schule zunächst nicht zu betreten.

Bei Erkältungssymptomen sind viele Eltern unsicher, ob sie ihr Kind in die Schule schicken dürfen. Im Bildungsportal steht ein Schaubild,

(https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/elterninfo-wenn-mein-kind-zuhause-erkrankt-handlungsempfehlung)

zur Verfügung, das Eltern eine Empfehlung gibt, was bei einer Erkrankung ihres Kindes zu beachten ist. Diese Information (...) betont die gemeinsame Aufgabe von Eltern und Schule, alle Schülerinnen und Schüler sowie alle am Schulleben Beteiligten und deren Familien vor einer Infektion zu schützen.

 
24.08.2020
Alle Klassen sind ab Dienstag, 25.08.2020, im Präsenzunterricht.
Wir freuen uns sehr, alle Klassen wieder im Unterricht in der Schule zu sehen!
 
23.08.2020
Verdachtsfälle: Es ist noch kein Ergebnis seitens des Gesundheitsamtes bei  uns eingegangen (aktuell 20.00 Uhr). Das bedeutet für die Kinder, die vorsorglich die letzten Tage zu Hause bleiben mussten, dass am Montag der Regel-Unterricht für die Klassen 1b und 3b in der Schule noch nicht stattfinden kann.
Sie werden benachrichtigt,  sobald uns ein Ergebnis vorliegt.
 
20.08.2020
Der 3. Elternbrief wurde an die Kinder ausgeteilt und steht auch unter der Rubrik Elternbriefe.
 
12.08.2020
Der 2. Elternbrief im Schuljahr 2020/21 s​teht unter der Rubrik Elternbriefe.
 
10.08.2020
Der Elternbrief für die Erstklässler ist soeben per Mail versendet worden, steht aber auch noch einmal unter de Rubrik Elternbriefe.
 
Der Elternbrief Nr. 1 im Schuljahr 2020/21 für die Klassen 2 bis 4 steht auch unter der Rubrik Elternbriefe.
 
 

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html

 

 

 

 

Grundschule Dielfen

Gemeinschaftsgrundschule der Gemeinde Wilnsdorf

Augraben 11

57234 Wilnsdorf

 

Schulleitung: Anke C. Höfer

 

Sekretariat telefonisch erreichbar

  Mo - Do                  

in der Zeit von

7 Uhr bis 10.30 Uhr

Sekretärin: Frau Görg

Tel.: 0271 - 303 788 30

Fax:          - 303 788 31

EMail: 135331@schule.nrw.de

grundschule.dielfen@t-online.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Dielfen